Fanprojekt Leipzig

Aktuelles

Sportbuzzer-Interview zum Lernort Stadion

Mit freundlicher Genehmigung durch Britt Schlehahn und LVZ-Sportbuzzer Dresden, Rostock und Berlin haben vorgelegt. Künftig soll auch in Leipziger Fußballstadien gelernt werden, allerdings nicht in Sachen Ballbehandlung und Co. Das hiesige Fanprojekt betreut die Aktion "Lernort Stadion". Wir haben uns mit Leiter Christian Kohn unterhalten. Leipzig. Der Fußball abseits der ersten beiden Bundesligen ruht. Zuschauer [...]

Sportbuzzer-Interview mit Sebastian Kirschner

Mit freundlicher Genehmigung durch Britt Schlehahn und LVZ-Sportbuzzer Sebastian Kirschner ist beim Fanprojekt Leipzig seit 2013 für die BSG Chemie zuständig. Im Gespräch mit dem SPORTBUZZER erzählt er über seine Aufgaben im Ligaalltag, die manchmal schwierige "Übersetzerfunktion", seine Arbeit in Zeiten der Corona-Pandemie und das "Raumschiff Fußball". Was macht das Fanprojekt Leipzig eigentlich? Sebastian Kirschner: [...]

Corona Update 2

Heute ist die "Sächsische Corona-Schutz-Verordnung" in Kraft getreten, die die bisher geltende Allgemeinverfügung zu den Ausgangsbeschränkungen vom 22. März 2020 ablöst und nun erstmal bis zum 20. April gültig ist. Zusätzlich zu den leicht veränderten Ausgangsbeschränkungen hat Sachsen jetzt außerdem einen Bußgeldkatalog erlassen. Im Bußgeldkatalog ist festgelegt, welche Strafe es für welchen Verstoß gegen die [...]

Corona Update 1

Was gerade passiert, wäre vor wenigen Wochen noch kaum denkbar gewesen: steigende Infektionszahlen und Todesfälle, massive Eingriffe in unsere Bewegungsfreiheit, abesagte Fußballspiele und damit verbundene individuelle wie gesellschaftliche Befürchtungen - das alles stellt uns im Moment und wahrscheinlich auch in nächster Zeit vor noch nie da gewesene Herausforderungen. Gleichzeitig macht Hoffnung, dass sich Zusammenhalt und [...]

Fanprojekt eingeschränkt erreichbar!

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona haben wir uns entschieden, alle Angebote bis auf weiteres einzustellen. Auch unsere Geschäftsstelle in der Käthe-Kollwitz-Straße wird nur sporadisch besetzt sein. Wir sind natürlich weiterhin per Email und über Handy jederzeit erreichbar. Die Adressen und Nummern sind unter dem Menüpunkt „Team“ zu finden. Auch für eventuelle Einzelfallberatungen werden [...]

Ausgezeichnete Fansozialarbeit in Leipzig: Fußball-Fanprojekt Leipzig erhält Qualitätssiegel

Im Rahmen der Beiratssitzung am 16. Dezember 2019 erhielt das Leipziger Fanprojekt erneut das Qualitätssiegel „Fanprojekt nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit“.

„Frauen sind in den Kurven viel präsenter als man denkt!“

Eine kleine Nachbetrachtung der „Fan.tastic Females“ Ausstellung in Leipzig

Mehr als eine Gedenkstättenfahrt…

Das Fanprojekt auf Bildungsreise in Oswiecim und Krakau

Überwachung von Leipziger Fußballfans – auch für das Fanprojekt eine Herausforderung

Seit 7 Jahren leistet das Fanprojekt in Trägerschaft der Outlaw gGmbH erfolgreich Fansozialarbeit am Standort Leipzig.

„Mittendrin“: Bundeszentrale für politische Bildung lädt zur Lesung beim Leipziger Fanprojekt

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse lud die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) am 17. März zu einer Buchlesung mit anschließender Diskussion.

„Die Beweggründe der Menschen ernst nehmen“: Der neue Leiter des Leipziger Fanprojekts stellt sich vor

Seit November 2017 ist Christian Kohn der neue Projektleiter des Leipziger Fanprojekts der Outlaw gGmbH.

Toleranz im Fußball?! Fanprojekt Leipzig gibt Workshops im Leipziger Berufsbildungswerk

Anfang November bot das Fanprojekt Leipzig der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH zwei Workshops zum Thema „Respekt und Toleranz im Fußball“ an.

Spannungsfeld Fanarbeit: Outlaw gGmbH und Koordinierungsstelle Fanprojekte beziehen Stellung

Im Rahmen eines Pressegesprächs stellte Steffen Kröner gemeinsam mit Michael Gabriel die besonderen Herausforderungen des Arbeitsfeldes Fan-Sozialarbeit vor.

Fünf Jahre Fanarbeit: Nachhaltige Finanzierung des Leipziger Fanprojekts auf dem Prüfstand

Wie steht es um die Finanzierung des Fanprojekts Leipzig seit Übernahme durch die Outlaw gGmbH?

Workshops, Teambuilding & Vernetzung am Grill: Fanprojekt-Klausurtagung BAG Ost in Leipzig

Zur diesjährigen Klausurtagung lud das Leipziger Fanprojekt alle 15 Fanprojekte des Verbundes ins Bruno-Plache-Stadion vom 1. FC Lokomotive Leipzig ein.

Pressekontakt

Dr. Christian Kohn
Leiter Fanprojekt Leipzig
Tel.: 0341 24775006
Fax: 0341 24775007
E-Mail: Christian.Kohn(at)outlaw-ggmbh.de

Franziska Steingasser
Öffentlichkeitsarbeit der Outlaw gGmbH
Tel: 0175 5507700
E-Mail: Franziska.Steingasser(at)outlaw-ggmbh.de

Über Uns

Das Fanprojekt Leipzig ist im Rahmen sozialpädagogischer Jugendarbeit tätig und arbeitet mit den Fanszenen von RasenBallsport Leipzig, 1.FC Lokomotive Leipzig und BSG Chemie Leipzig sowie projektbezogen mit Roter Stern Leipzig. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Fans: Gemeinsam mit Euch wollen wir eine demokratische, tolerante und positive Fankultur aufbauen und weiterentwickeln. Für jede der genannten Fanszenen und die zugehörigen Vereine, die einer unserer engsten Partner in der Arbeit sind, gibt es Sozialarbeiter*innen/ -pädagog*innen, die ausschließlich mit den Fans der genannten Vereine arbeiten. Die Ansprechpartner*innen wechseln also nicht. Dies verstehen wir als Grundlage für eine nachhaltige Beziehungsarbeit und Vertrauensbasis sowie alle darauf aufbauenden pädagogischen Angebote und Handlungen. Prinzipien unserer Arbeit sind Vertrauensschutz, den wir den Fans und unseren Klient*innen gewährleisten, das Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ und Empowerment.

Gemeinsam mit den Fans entwickeln wir Angebote, die ihren Interessen und den Lebenswelten entsprechen, ob erlebnis- und sportpädagogische Maßnahmen, attraktive Bildungsangebote oder sozialpädagogische Projekte. Wir unterstützen die Fans in der „Ausübung ihres Fan-Seins“ mit Angeboten und dem Schaffen von Rahmenbedingungen, in denen dieses möglich ist. Ebenso beraten und unterstützen wir die Vereine in allen Fragen, die Fans und Fankultur betreffen. Wir arbeiten in Stadionverbotskommissionen und Beiräten mit. Wir sensibilisieren die „Erwachseneninstitutionen“ für jugendliches Fan-Sein und die Bedürfnisse von jungen Menschen.

Gleichzeitig begleiten wir die Jugendlichen auf dem Weg ins Erwachsenenalter. Nicht immer verläuft dieser Weg reibungslos. Die Schwierigkeiten, die der Lebensabschnitt „Jugend“ mit sich bringt, bearbeiten wir in individuellen Einzelfallhilfen und Beratungsangeboten.

Zentral in unserer Arbeit ist zudem, dass wir alle Heim- und Auswärtsspiele der Vereine vor- und gegebenenfalls nachbereiten und die Fans am Spieltag begleiten. Wir stehen an den Spieltagen sowohl den Fans als Ansprechpersonen zur Verfügung, als auch der Polizei und den Ordnungsdiensten. Ziel ist, zwischen den Beteiligten zu vermitteln und deeskalierend zu wirken, wo Konfliktpotenzial gegeben ist.

Die Arbeit des Fanprojekts orientiert sich am „Nationalen Konzept Sport und Sicherheit“ (NKSS) und dem SGB VIII. Wir beziehen klare Position gegen rassistische, antisemitische und menschenfeindliche Erscheinungen und  bekennen uns zu einer transparenten, fachlich und sachlich geführten Kommunikation.

Das Leipziger Fanprojekt hat nach einem mehrmonatigen Evaluationsprozess im Dezember 2019 erneut das Qualitätssiegel „Fanprojekt nach dem Nationalen Konzept Sport und Sicherheit (NKSS)“ erhalten. Das Qualitätssiegel ist für drei Jahre gültig.

Fachlich begleitet wird unsere Arbeit durch die Koordinationsstelle Fanprojekte bei der Deutschen Sportjugend. Wir sind Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Fanprojekte, welche als Interessenvertretung der Mitarbeiter*innen der örtlichen Fanprojekte fungiert.

Fachlich begleitet wird unsere Arbeit durch die Koordinationsstelle Fanprojekte bei der Deutschen Sportjugend. Wir sind Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft Fanprojekte, welche als Interessenvertretung der Mitarbeiter*innen der örtlichen Fanprojekte fungiert.

Team Fanprojekt Leipzig

Dr. Christian Kohn

Dr. Christian Kohn
Leiter Fanprojekt Leipzig
Kulturwissenschaftler

Tel.: 03 41 / 247 75 006
Mobil: 01 75 / 744 96 40
Christian.Kohn(at)outlaw-ggmbh.de

 

 

 

Jakob Grudzinski

Jakob Grudzinski
Mitarbeiter Bereich RB Leipzig
Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge

Tel.: 03 41 / 247 97 052
Mobil: 01 71 / 3 37 70 57
Jakob.Grudzinski(at)outlaw-ggmbh.de

 

 

 

Sven Lackner

Sven Lackner
Mitarbeiter Bereich RB Leipzig
Dipl. Politologe

Tel.: 03 41 / 247 97 052
Mobil: 01 60 / 749 76 59
Sven.Lackner(at)outlaw-ggmbh.de

 

 

 

Christian Zomack

Christian Zomack
Mitarbeiter Bereich RB Leipzig
Dipl. Sozialarbeiter / Sozialpädagoge

Tel.: 03 41 / 247 97 052
Mobil: 01 51 / 17 23 76 89
Christian.Zomack(at)outlaw-ggmbh.de

 

 

 

Sarah Köhler
Mitarbeiterin Bereich 1. FC Lokomotive Leipzig
Pädagogin M.A.

Tel.: 03 41 / 247 97 051
Mobil: 01 60 / 7 43 98 59
Sarah.Koehler(at)outlaw-ggmbh.de

 

 

 

Sebastian Kirschner
Mitarbeiter Bereich BSG Chemie Leipzig
Kulturwissenschaftler / Politologe M.A.

Tel.: 03 41 / 247 75 008
Mobil: 01 51 / 61 34 69 52
Sebastian.Kirschner(at)outlaw-ggmbh.de

 

Gregor Schönecker

Gregor Schoenecker
Mitarbeiter Projektmanagement / Netzwerkarbeit
Magister Sportwissenschaften / Journalistik / Soziologie

Tel.: 03 41 / 247 75 008
Mobil: 01 51 / 215 59 038
Gregor.Schoenecker(at)outlaw-ggmbh.de

Angebote

Direkte Fanarbeit

  • Bereitstellung von offenen Fan-Anlaufstellen
  • Informationsveranstaltungen, Workshops, Filmvorführungen, Lesungen zu verschiedenen Themen
  • sportpädagogische Angebote
  • Ausrichtung von (integrativen) Fußballturnieren
  • freizeit- und erlebnispädagogische Angebote
  • Busfahrten zu Auswärtsspielen
  • Multimedia-Kurse (Fanzeitschrift, Fan-Webseiten)
  • Unterstützung fanspezifischer Unternehmungen (z. B. Choreographien)
  • Peer-to-Peer-Training zur Bekämpfung menschenfeindlicher Phänomene
  • Ausstellungen und Studien

Streetwork, Beratung und Einzelfallhilfe

  • aufsuchende Arbeit im Sozialraum
  • Beratung im Einzelfall und gegebenenfalls Vermittlung in Angebote der Jugendhilfe
  • Begleitung zu Jugendamt, Arbeitsagentur, Jugendgerichts- und Bewährungshilfe, Schuldnerberatung
  • Unterstützung und Hilfe bei Wohnungs- und Arbeitssuche
  • Bewerbungshilfen
  • Hilfe bei der Perspektivplanung
  • Beratung bei Konflikten mit Polizei, Justiz und Behörden, auf Wunsch Begleitung zu Gerichtsverhandlungen
  • Drogenberatung
  • Beratung bei fußballspezifischen Problemsituationen (z. B. bei bundesweiten Stadionverboten, bei Aufnahme in die Datei „Gewalttäter Sport“)

Beratungstermine finden nach Absprache statt.

Bibliothek

Seit geraumer Zeit haben wir im Fanprojekt Leipzig in Kooperation mit der HTWK Leipzig eine eigene kleine Fußball-Bibliothek aufgebaut. Hier gibt es Literatur zu Fußballkultur, Fankultur und Sozialer Arbeit, aber auch eine stattliche Sammlung Leipziger, regionaler und überregionaler Fanzines sind hier zu finden. Wer Stöbern, lesen, recherchieren oder vielleicht sogar seine Abschlussarbeit mit Hilfe unserer Bibliothek schreiben möchte, kann gerne einen individuellen Termin mit uns vereinbaren.

Anfragen aller Art können unter fanprojekt.leipzig(at)outlaw-ggmbh.de gestellt werden.

Förderer

Das Fanprojekt Leipzig ist eine Einrichtung der kommunalen Kinder- und Jugendhilfe der Stadt Leipzig. Das Fanprojekt wird finanziert durch den Deutschen Fußballbund/Die Deutsche Fußball-Liga, die Stadt Leipzig und im Rahmen der Förderrichtlinie Fanprojekte durch das Sächsische Staatsministerium des Innern über den Landespräventionsrat im Freistaat Sachsen.

Outlaw gGmbH

Der Träger des Fanprojekts – die gemeinnützige Outlaw Kinder- und Jugendhilfe gGmbH – legt in der Fanarbeit besonderen Wert auf sozialpädagogische Fach-Kompetenz, hohe Transparenz in der Arbeit sowie eine vertrauensvolle Kooperation mit wichtigen lokalen, regionalen und bundesweiten Akteur*innen. Die Outlaw gGmbH hat bundesweit über 1.400 Beschäftigte und steht für innovative Angebote im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

In Leipzig verantwortet Outlaw neben dem Fanprojekt acht Kindertageseinrichtungen, betreut zahlreiche Kindertagespflegestellen, bietet Hilfen zur Erziehung an und beteiligt sich am städtischen Modellprojekt zur Entwicklung von Kinder- und Familienzentren in Leipzig.

Alle Mitarbeiter*innen tragen durch ihr Denken und Handeln dazu bei, den Lebenswelten von Kindern, Jugendlichen und Familien authentisch zu begegnen und diese entsprechend zu unterstützen. Getragen von der Unternehmensphilosophie „Wir finden den Weg. Gemeinsam.“ kann sich somit das, was im Jahr 1987 in Greven begann, kontinuierlich weiterentwickeln.

Mehr über Outlaw finden Sie unter www.outlaw-ggmbh.de